Mein Blog feiert diesen Monat 3-jähriges Jubiläum. Und wie immer an solchen Jahrestagen macht man sich viele Gedanken über die Vergangenheit, die Zukunft und überhaupt den Sinn und Zweck. Keine Sorge, ich werde meinen Blog weiterführen. Allerdings habe ich entschieden, blogtechnisch etwas kürzertreten und in nächster Zeit voraussichtlich nur einmal im Monat einen neuen Beitrag online stellen. Es sind in den letzten Monaten zu viele Dinge unerledigt oder nur halb erledigt geblieben. Die Zeit rennt und ich komme im Moment nicht richtig hinterher. Aber was erzähle ich? Aus meinem Umfeld kenne ich eigentlich fast nur so Geschichten. Wie sieht es bei euch aus? Ich denke auf jeden Fall, dass ich durch diesen kleinen Schritt zurück, langfristig mehrere Schritte vorwärtskommen werde.

Nun aber zu meinem heutigen Gebäck, einer Pfirsich-Tarte mit Zitronen-Verbene und Salzkaramell. Ich bin bekanntlich ein großer Fan von Zitronen-Verbene. Erinnert ihr euch noch an meinen italienischen Obstsalat, den ich damit aromatisiert habe? Mit Obst und speziell mit Pfirsichen oder Nektarinen harmoniert Zitronen-Verbene einfach perfekt. Ihr solltet dies unbedingt ausprobieren, wenn ihr hoffentlich irgendwo einen kleinen Topf dieses Krautes ergattern könnt.

 

Für meine Pfirsich-Tarte, die wie eine Tarte Tatin aufgebaut ist, habe ich mich für einen Blätterteig (anstatt eines Mürbeteigs) entschieden, da diese Version bei diesen sommerlichen Temperaturen einfach schneller geht, zumindest, wenn ihr mit einem fertigen Blätterteig arbeitet. Nehmt allerdings einen hochwertigen Butterblätterteig, damit ihr ein gutes Ergebnis bekommt. Ich empfehle euch außerdem, den Teig auf die erforderliche Größe auszuschneiden und dann im Kühlschrank bis zur finalen Fertigstellung zwischenzulagern.

Sehr viel mehr gibt es zu dieser Pfirsich-Tarte nicht zu sagen. Sie schmeckt durch die Zitronen-Verbene und das Salzkaramell auf jeden Fall sehr besonders und wird durch einen Klecks ungesüßte Sahne zu einem wunderbaren Sommer-Dessert. In diesem Sinne wünsche ich euch weiterhin einen schönen Sommer und ich hoffe, dass ihr mir und meinem Blog auch im 4. Blog-Jahr weiterhin treu bleibt.

 

Pfirsich-Tarte mit Zitronenverbene und Salzkaramell

Equipment

  • 1 geschlossene Tarteform (ca. 27 cm Durchmesser)

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig

Belag:

  • 4 - 5 reife Pfirsiche oder Nektarinen
  • 100 g geschälte geriebene Mandeln
  • 30 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenverbeneblätter

Karamell:

  • 1 Tasse Zucker
  • 1 TL Wasser
  • ¼ TL Salz

Anleitungen

  • Backofen auf 200° C Umluft vorheizen.
  • Den Blätterteig auf die Größe der Form zuschneiden. Dann wieder kalt stellen.
  • Alle Zutaten für den Belag vorbereiten und abwiegen.
  • Die Pfirsiche und die Zitronenverbene waschen.
  • In einem kleinen Töpfchen das Karamell zubereiten. Dazu das Wasser zu dem Zucker geben und erhitzen. Warten bis der Zucker schmilzt und zu goldenem Karamell wird. Dann das Salz dazugeben. Den Boden der Tarteform mit dem Karamell ausgießen.
  • Die Pfirsiche in Schnitze schneiden und auf das Karamell geben.
  • Die Mandeln mit dem Zucker, dem Ei, dem Butter, dem Salz und den Zitronenverbeneblättern vermischen. Eher mehr von diesen Blättern als zu wenig benutzen.
  • Die Mandelmasse auf die Pfirsiche geben.
  • Die Pfirsische mit dem Blätterteig abdecken.
  • Die Tarteform in den Backofen stellen. Ca. 10 Minuten bei 200° C den Blätterteig hochkommen lassen.
  • Dann den Backofen auf 150° C Umluft runterdrehen. Weitere 25 - 30 Minuten backen.
  • Den Rand des Kuchens mit einem Messer leicht lösen. Dann die Tarte auf eine Kuchenplatte stürzen. Mit ungesüßter Sahne noch warm oder bereits abgekühlt servieren.
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen