2613177881981

Am 14. Juni feiert man in den USA den National Strawberry Shortcake Day, also vereinfacht gesagt den Erdbeerkuchentag. Allerdings ist ein Shortcake nicht ein einfacher Biskuit, sondern eine Art süßer (Brot-) Teig, der auf jeden Fall Backpulver und/oder Natron enthält. Natron benutzt man eigentlich immer als Triebmittel, wenn ein Teig säuerliche Zutaten enthält, z. B. wie bei meinem Teig die Buttermilch.

Ursprünglich kommt der Strawberry Shortcake übrigens aus Großbritannien und wird in manchen Kochbüchern bereits im 16. Jhd. erwähnt.

Strawberry Shortcakes in den USA sehen oft aus wie bei uns Erdbeertorten, die aus 2 oder 3 runden Lagen Biskuit und einer Füllung aus Sahne und Erdbeeren bestehen. Oft gibt es sie allerdings auch in der Größe und Form von englischen Scones. Gebacken, aufgeschnitten und ebenfalls mit Sahne und Erdbeeren gefüllt, können diese Shortcakes dann als einzelne Törtchen serviert werden.

Ich habe mich allerdings für die eher ungewöhnliche Form eines Blechkuchens entschieden, der dann mit der Sahne und den Erdbeeren belegt wird. Das ist sehr praktisch, wenn man einen Kuchen zu einem Grillabend oder einem Treffen mit einer größeren Personenanzahl mitbringen möchte. Gott sei Dank ist das nun langsam wieder möglich und die Fussball-Europameisterschaft steht ja auch vor der Tür.

Vielleicht ist das eine Anregung für euch, diesen Kuchen einmal selbst auszuprobieren. Man kann den Klassiker natürlich auch mit anderen Früchten oder Beeren belegen. Auch beim Creme-Belag kann variiert werden. Je nach Geschmack wird dann die Sahne mit Mascarpone, Sauerrahm oder auch Quark vermischt. Letztendlich ist das eine reine Geschmacksache. Die Creme sollte nur einfach nicht zu flüssig sein, da sie sonst keinen Halt auf dem Kuchen hat und auch die Erdbeeren zu sehr einsinken würden.

Probiert es aus und genießt die kommenden milden Temperaturen und langen hellen Abende!

Strawberry Shortcake

Zutaten

Teig:

  • 300 g Bio-Weizenmehl 550 er
  • 80 g brauner Rohrzucker
  • 30 g Weinsteinbackpulver
  • 3 g Baking Soda oder Natron
  • 2 g Salz
  • 225 g Butter
  • 160 g Buttermilch
  • 1 Ei Gr. L
  • 1 Eigelb Gr. L
  • 5 g Vanille Extrakt

Belag:

  • 500 g Erdbeeren
  • 30 g Zucker
  • 2 - 3 EL Cointreau
  • 1/2 Vanilleschote
  • 150 g Frischkäse
  • 420 g Schlagsahne
  • 50 g Puderzucker
  • event. 1 Päck. Sahnesteif
  • Minze zum Dekorieren

Anleitungen

Teig:

  • Alle Zutaten vorbereiten und abwiegen.
  • Den Ofen auf 160° C Umluft vorheizen. Ein Blech (ca. 38 x 26 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Alle trockenen Zutaten (Mehl, brauner Zucker, Backpulver, Baking Soda und Salz in eine Küchenmaschine oder einen Food Prozessor geben und vermengen.
  • Die Butter in Stückchen dazu geben und so vermengen, dass kleine Erbsen-große Stücke entstehen.
  • Die Buttermilch, die Eier, das Eigelb und die Vanille in einer Extra-Schüssel vermengen.
  • Die flüssige Mischung zu der trockenen Mischung geben und kurz durchkneten lassen.
  • Teig auf dem vorbereiteten Blech verteilen. Mit einem Spatel oder den Händen.
  • Ca. 25 - 30 Minuten backen. Der Shortcake sollte leicht gold-braun werden.
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Alternativ:

  • Mit den Händen kleine "Kugeln" formen und auf das Blech fallen lassen.
  • Für 15 - 20 min. backen. Stäbchenprobe machen!
  • Nach dem Abkühlen werden die kleinen Shortcakes wie Sandwiches aufgeschnitten und mit der Sahnemischung und den Erdbeeren gefüllt.

Belag:

  • Erdbeeren halbieren oder vierteln und mit dem Zucker und dem Cointreau marinieren. Ein bisschen ziehen lassen.
  • Sahne anschlagen. Puderzucker und Sahnesteif zugeben. Fast steif schlagen. Ausgekratzte Vanille und den Frischkäse zugeben. Dann fertig steif schlagen.
  • Sahnemischung auf den Kuchen streichen. Die Erdbeeren darüber geben. Mit Minze dekorieren.
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen