Go Back Email Link

Calisson

Equipment

  • Foodprozessor
  • Küchenmaschine mit Flachrührer
  • 2 Teigstäbe 10 mm
  • 1 Ausstecherform in Form eines Weberschiffchens

Zutaten

Frucht-Mandel-Masse:

  • 300 g geschälte Mandeln sehr fein gemalen
  • 200 g Puderzucker
  • 220 g kandierte Melone
  • 140 kandierte Orangenschalen oder Orangeat
  • 3 TL natürliches Mandelaroma altern.: Amaretto
  • 2 große eckige Oblaten

Glasur:

  • 150 g Puderzucker
  • Zitronensaft

Anleitungen

  • Alle Zutaten vorbereiten und abwiegen.
  • Die Orangenschalen und kandierten Melonen mit dem Foodprozessor sehr fein häckseln. Ich würde immer nur kleine Portionen bearbeiten, damit ihr den Foodprozessor nicht überanstrengt.
  • Die Mandeln, den Puderzucker, die Fruchtmasse und das Mandelaroma zusammen in eine Schüssel eurer Küchenmaschine geben. Mit dem Flachrührer alle Zutaten gut vermengen.
  • Die Masse zwischen den 2 Oblaten (mit Hilfe der 2 Teigstäbe) flach ausrollen. Die Masse über Nacht trocknen lassen.
  • Am nächsten Tag die Masse mit dem Ausstecher ausstechen. Die ausgestochenen Stücke auf einer Platte ablegen.
  • Den Backofen auf ca. 200° C aufheizen.
  • Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft eine dickflüssige Glasur anrühren. In einen kleinen Spritzbeutel füllen.
  • Zuerst einen kleinen Rand aufspritzen. Dann mit einem Löffelchen die Masse auf dem restlichen Konfekt verteilen.
  • Dann die Konfektstückchen auf einem Blech kurz in den Backofen stellen. Nur so lange, bis sich die Glasur egalisiert hat. Sie darf sich auf keinen Fall total verflüssigen oder braun werden.
  • Die Calissons abkühlen lassen und dann luftdicht verpacken. So verpackt kann man sie mehrere Wochen aufbewahren.