Go Back Email Link

Palets bretons (für ca. 25 St. mit einem Durchmesser von 5 cm)

Equipment

  • mind. 10 Metallausstecher von ca. 5 cm Durchmesser (man kann theoretisch auch andere Formen z. B. Herzen oder Sterne benutzen)

Zutaten

  • Zutaten:
  • 175 g Weizenmehl 550er
  • 125 g Puderzucker
  • 125 g halb-gesalzene Butter, weich
  • 1 Prise Salz (Fleur de sel)
  • 60 g Eigelb
  • 8 g Weinstein-Backpulver

Anleitungen

Zubereitung:

  • Zutaten vorbereiten bzw. abwiegen.
  • Eigelb und Zucker in einer Küchenmaschine (oder mit dem Handrührgerät) aufschlagen. Salz zugeben (mir war die halb-gesalzene Butter alleine nicht salzig genug, die ganz gesalzene aber zu salzig, daher dieser Kompromiss).
  • Weiche Butter zugeben und weiter schlagen. Mehl und Backpulver zugeben bis ein homogener Teig entsteht.
  • Den Teig mit einem Spatel flach auf ein Backpapier oder auf Frischhaltefolie auftragen und für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Er ist sehr weich und kann ohne Kühlung nicht entsprechend verarbeitet werden.
  • Backofen auf 75°C Umluft vorheizen.
  • Metallausstecher nicht einfetten (Das Prinzip ist ein bisschen wie bei einem Biskuitteig!). Ein Backblech ausfetten. Nicht mit einer Silikonbackmatte arbeiten! Backpapier könnte funktionieren, habe ich allerdings nicht ausprobiert.
  • Teig gleichmäßig auf ca. 7 mm Dicke ausrollen. Mit jeweils einem Metallausstecher Teig ausstechen und zusammen mit dem Ausstecher auf das Backblech legen. Mit den restlichen Ausstechern genauso verfahren.
  • Dann das erste Blech für ca. 15 min. in den Ofen schieben. Palets rausholen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit dem nächsten Blech ebenso vorgehen.
  • Die Palets in einer luftdichten Blechdose aufbewahren.